Welches Kochgeschirr eignet sich am besten für Induktionsherde?

induktionsherdplatte

Wenn du einen Induktionsherd hast, bist du es wahrscheinlich gewohnt, doppelt und dreifach zu prüfen, ob dein Kochgeschirr induktionsgeeignet ist. Aufgrund der besonderen Art des induktiven Kochens eignen sich nur bestimmte Arten von Kochgeschirr für diese Herdarten. Deshalb ist es umso wichtiger, die Induktionskompatibilität zu prüfen.

Im Folgenden erklären wir dir, was Induktionskompatibilität bedeutet und welches Kochgeschirr am besten für Induktionskochfelder geeignet ist.

Wie funktioniert das Induktionskochen?

Im Gegensatz zu einem normalen Gas- oder Elektroherd, der wie Feuer oder ein Elektrobrenner auf Wärmeleitung setzt, nutzt ein Induktionsherd Elektromagnetismus zur Wärmeübertragung. Im Inneren eines Induktionsfeldes fließt Strom durch eine Kupferspule und erzeugt ein elektromagnetisches Feld, das Wärme erzeugt. Diese Technologie wird auch bei Radios und Mikrowellen verwendet.

Alleine bewirkt dieses elektromagnetische Feld nichts. In Verbindung mit induktionsfähigem Kochgeschirr regt der Elektromagnetismus die Moleküle in deiner Pfanne an und überträgt die Wärmeenergie vom Herd auf die Pfanne und schließlich auf dein Essen. Da für das Induktionskochen Elektromagnetismus erforderlich ist, sind nur Pfannen aus magnetischem Metall, auch bekannt als ferromagnetisches Kochgeschirr, für das Induktionskochen geeignet.

Fazit: Um auf einem Induktionskochfeld zu kochen, brauchst du induktionsgeeignetes Kochgeschirr.

Welches Kochgeschirr ist induktionstauglich?

Nur bestimmte Arten von Kochgeschirr eignen sich für Induktionskochfelder. Der Kern deines Kochgeschirrs muss aus Eisen oder magnetischem Edelstahl bestehen, damit es induktionsfähig ist. Dazu gehören Kohlenstoffstahl, die meisten Arten von Edelstahl und auch bestimmte antihaftbeschichtete Varianten.

Die Induktionstauglichkeit hängt von der Beschichtung, dem Preis und der Qualität deines Kochgeschirrs ab. Deshalb ist es wichtig, sich vor dem Kauf von Kochgeschirr für ein Induktionskochfeld zu informieren. Selbst das teuerste Kochgeschirr ist möglicherweise nicht induktionsgeeignet.

So testest du Kochgeschirr auf Induktionstauglichkeit

Um dein Kochgeschirr auf Induktionstauglichkeit zu testen, brauchst du nur einen handelsüblichen Kühlschrankmagneten. Drehe deinen Topf oder deine Pfanne um und lege einen Magneten auf den Boden. Wenn dein Kochgeschirr induktionsfähig ist, wird der Magnetismus den Magneten entweder abstoßen oder anziehen. In beiden Fällen wirst du eine Reaktion spüren.

Wenn deine Pfanne nicht induktionsfähig ist, wirst du keine Wechselwirkung zwischen dem Magneten und deinem Kochgeschirr spüren. Teste dies mit einer Edelstahlbratpfanne und einem Dutch Oven, um den Unterschied zu sehen.

Inkompatibles Kochgeschirr

Es gibt jedoch auch andere Kochgeschirrarten, die nicht mit Induktionskochfeldern kompatibel sind. Kochgeschirr aus Kupfer, Aluminium oder nichtmagnetischem Edelstahl kann nicht mit dem elektrischen Feld eines Induktionsbrenners interagieren. Sie sind nicht ferromagnetisch und können keinen konzentrierten Magnetstrom erzeugen.

Welches ist das beste Kochgeschirr für induktives Kochen?

Die Frage nach dem besten Kochgeschirr für Induktionsherde ist genauso unterschiedlich zu beantworten wie die Frage, welches Kochgeschirr du am besten zum Kochen auf einem Elektro- oder Gasherd verwendest. Hier sind unsere Favoriten, je nachdem, was du bevorzugst und wonach du suchst.

Beste rostfreie Option: Rostfreies Kochgeschirr

Im Allgemeinen ist Edelstahl eine sichere Wahl, wenn es um Induktion geht. Edelstahl besteht aus 5-lagigem, induktionsfähigem 18/10-Edelstahl, der viel besser und langlebiger ist als preiswertere Aluminiumpfannen, die nicht induktionsgeeignet sind.

Beste Gusseisen-Alternative: Kochgeschirr aus Karbonstahl

Obwohl Gusseisen induktionsfähig ist, empfehlen wir Karbonstahl anstelle einer Gusseisenpfanne. Aufgrund ihrer schweren Konstruktion kann Gusseisen leicht die Glasoberfläche deines Induktionskochfeldes zerkratzen, während Bratpfannen aus Carbonstahl dies nicht tun.

Beste Antihaftbeschichtung: Antihaft

Einige Antihaftpfannen sind induktionsgeeignet, andere nicht. Wir empfehlen Hoffmann für eine Bratpfanne für induktion oder beschichtete Töpfe – im Gegensatz zu Keramikpfannen halten sie auf Induktionsherden und in- und außerhalb des Ofens stand.

Alle diese Pfannen sind induktionstauglich und vielseitig genug, um eine Vielzahl von Rezepten zuzubereiten. Außerdem gibt es genug Varianten, um eine ganze Küche mit Kochgeschirr auszustatten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.