Wie viel solltest du für Besteck aus Edelstahl ausgeben?

Ein gutes Besteck aus rostfreiem Stahl gehört zu den ersten Dingen, die du für deine Küche kaufst, und die meisten Leute ersetzen es selten, wenn überhaupt. Aber nehmen wir mal an, du ziehst in deine erste richtige Küche ein oder du hast endlich die Nase voll von den Gabeln, die du vor 20 Jahren bei Ikea gekauft hast. Wie viel wirst du für dein Besteck ausgeben? Die Preise für ein Standard-Besteck für vier Personen mit fünf Teilen (Tafelgabel, Kaffeelöffel, Suppenlöffel, Tafelmesser, Teelöffel) fangen bei 8 Euro an (das ist der Preis für das allseits bekannte Förnuft-Set von Ikea) und gehen bis zu ein paar hundert Euro. Wie viel solltest du also ausgeben, um sicherzugehen, dass du ein langlebiges Set bekommst, das du deiner Familie und deinen Gästen gleichermaßen servieren kannst? Du brauchst einige Einkaufskriterien und ein paar gute Beispiele, die dir bei der Entscheidung helfen.

Chrom- und Nickelanteile

Die meisten Bestecke werden aus einem Stahlverbundwerkstoff hergestellt; Chrom und Nickel sind in der Regel die Hauptbestandteile. Um die Qualität eines Bestecks zu bestimmen, solltest du auf den Chrom- und Nickelanteil achten, da letzterer für den Glanz und die Korrosionsbeständigkeit sorgt. Bestecke aus rostfreiem Stahl sind mit einem von drei Verhältnissen gekennzeichnet, die den Anteil von Chrom und Nickel angeben: 18/10, 18/8 oder 18/0. Die höchste Qualität ist 18/10 (18 % Chrom, 10 % Nickel), die niedrigste 18/0, die einen vernachlässigbaren Anteil an Nickel hat und daher anfälliger für Rost ist.

Ist es geschmiedet oder gestanzt?

Es gibt zwei Hauptmethoden, um Edelstahl zu Besteck zu verarbeiten: Schmieden oder Stanzen. Geschmiedetes Besteck wird aus einem dicken Stück Edelstahl hergestellt, das erhitzt und geschnitten wird, um die einzelnen Utensilien zu formen. Gestempeltes Besteck wird wie ein Stempel aus einem Stück rostfreien Stahl geschnitten. Aufgrund des Erhitzungsprozesses ist geschmiedetes Besteck stabiler als gestanztes Besteck, das flexibler ist. Du musst nicht unbedingt nur eine geschmiedete Gabel kaufen, aber der Unterschied (vor allem bei Messern) ist nicht zu unterschätzen.

Vielseitigkeit

Schließlich solltest du Silberbesteck kaufen, das in einer Vielzahl von Essenssituationen verwendet werden kann. Meine Mutter hatte früher immer eine Kiste mit schickem Silberbesteck dabei, wenn Gäste zu Besuch kamen (ich erinnere mich daran, weil ich es von Hand waschen und nach der Party sofort mit einem Handtuch abtrocknen musste), aber in den letzten 10 Jahren hat sie es für Dinnerpartys nicht mehr herausgeholt. Stattdessen verlässt sie sich auf ein spülmaschinenfestes Set, das für alle Gelegenheiten geeignet ist.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.